Instagram gehackt – Was kann ich tun?

Gehackt – Wissenswertes

Sie können sich nicht mehr in Ihren Instagram Account einloggen? Ohne Ihr Wissen wurde das Passwort geändert? Wie Sie wieder Zugriff zu Ihren Konten erlangen wird im Folgenden erklärt.

Im Internet lauern überall Gefahren, auch im Social Media Bereich. Immer wieder hört man von gehackten Konten und Datenklau. Doch was soll man tun, wenn es schon passiert ist? In folgendem Artikel finden Sie Informationen und hilfreiche Tipps, um mit der Situation umzugehen.

Inhaltsverzeichnis

Instagram Account gehackt – Was nun?

Bei einem gehackten Instagram Konto sollten Sie schnell handeln, bevor es zu weiterem Schaden kommt. Je nachdem, ob nur Ihr Instagram gehackt wurde oder Ihr E-Mail-Konto, müssen andere Schritte eingeleitet werden.

Wenn Sie noch Zugriff zum Account haben

Sollten Sie noch Zugriff zu Ihrem Instagram Konto haben, dann sollten Sie so schnell wie möglich das Passwort hier ändern. Dies sollte nun ein neues und vor allem sicheres Passwort sein. Wenn das Kennwort jedoch schon durch den Hacker geändert wurde, erhalten Sie eine E-Mail von Instagram selbst. Dies gilt ebenso für den Fall, dass Ihr Instagram Konto gehackt und dort die E-Mail Adresse verändert wurde. In der jeweiligen E-Mail befindet sich ein Hinweis mit einem Link. Dieser führt Sie wiederum zu Instagram beziehungsweise eine der Support Seiten. Hier können Sie Ihre Identität bestätigen. Im Anschluss erhalten Sie einen Sicherheitscode. Mit diesem lässt sich die gespeicherte E-Mail-Adresse des Kontos zurücksetzen. Sollten noch weitere E-Mail-Adressen gespeichert sein, so sollten auch diese schnellstmöglich abgeändert werden. Hierfür in den Einstellungen des Accounts unter „Konto“ und „Persönliche Daten“ die Adressen bearbeiten.

Logins löschen für mehr Sicherheit

Nachdem Sie wieder regulären Zugang zu Ihrem Account haben, ist es empfehlenswert, alle unbekannten Logins zu löschen. Hierfür müssen Sie bei den Instagram-Einstellungen auf „Sicherheit“ und dann auf „Login-Aktivität“ klicken. Daraufhin werden Ihnen alle Geräte, über die Logins erfolgt sind, angezeigt. Mit einem Klick auf die drei Punkte am Ende der jeweiligen Zeile öffnet sich ein Pop-up-Fenster. Hier nun auf „Abmelden“ tippen, um das Gerät zu entfernen.

Empfehlung: Zwei-Faktor-Authentifizierung

Allerdings ist es damit noch nicht getan bei einem „Instagram gehackt“ – Fall. Weiterhin sollten die Zugänge zu Drittanwendungen beendet werden. Hierfür öffnen Sie wieder die Einstellungen von Instagram und tippen auf „Sicherheit“. Im Anschluss auf „Apps und Websites“ und „Aktiv“ tippen. Hier nun alle Apps entfernen. Weiterhin wird empfohlen, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Besonders wenn bereits der Account auf Instagram gehackt wurde. Hierfür eignen sich diverse Authentifizierungs-Apps. Diese erschweren es dem Kriminellen erneut Ihren Instagram Account zu hacken.

Nach Befolgen dieser Hinweise sollte es wieder möglich sein, in das gehackte Instagram Konto einzusehen. Zusätzlich ist Ihr Account nun auch vor zukünftigen Hacking-Versuchen geschützt.

E-Mail-Adresse und Instagram Account gehackt

Ist nur Ihre E-Mail-Adresse gehackt und Sie haben dies entdeckt, bevor Ihr Instagram gehackt wurde? Dann sollten Sie schnell hier Ihr Passwort ändern, solange Ihnen der Zugriff noch möglich ist. Im Anschluss ändern Sie die betroffene E-Mail-Adresse auf Instagram. Hierfür tippen Sie auf die Einstellungen, dann „Konto“ und „Persönliche Daten“. Dort können Sie nun eine neue E-Mail angeben. Ähnlich wie beim vorherigen Fall von Instagram gehackt ist das Einrichten einer Zwei-Faktor-Authentifizierung via Smartphone empfehlenswert. Weiterhin sollten Sie auch hier alle unbekannten Logins von Ihrem Instagram Account löschen.

Wenn Sie keinen Zugriff mehr auf Ihr Konto haben

Können Sie sich nicht mehr in Ihren Account einloggen? Dann kann es sein, dass Ihr Instagram Konto gehackt wurde. Sollte dies der Fall sein, so tippen Sie im Anmeldebereich auf „Passwort vergessen?“. Anschließend geben Sie Ihren Benutzernamen von Instagram gehackt ein und gehen auf „Benötigst du weitere Hilfe?“. Nun sollte sich ein Fenster öffnen. Hierüber können Sie sich einen Anmeldelink schicken lassen. Wenn jedoch Ihre E-Mail-Adresse gehackt und Sie keinen Zugriff mehr darauf haben sollten, so tippen Sie auf „Ich habe keinen Zugriff auf diese E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer“. Danach kann eine Support-Anfrage an Instagram selbst gestellt werden. Hierbei bitte den Grund sowie eine E-Mail-Adresse, auf die Sie Zugriff haben, angeben. Weitere Anweisungen erhalten Sie nun über eine Nachricht an die angegebene Adresse. Hierbei müssen Sie ihre Identität bestätigen, um wieder Zugriff auf Ihren Instagram Account zu haben.

Instagram gehackt – Was können Sie tun?

Auch auf Instagram (IG) treiben sich einige Hacker rum. Aber was soll man tun, wenn IG gehackt wurde?

Wenn der eigene Account auf Instagram gehackt wurde, haben Fremde Zugriff auf Daten und können sogar das Konto für Ihre eigenen Zwecke missbrauchen. Sollten Sie also den Verdacht haben, dass Ihr fb gehackt wurde, so ist schnelles Handeln erforderlich. Führen Sie zuerst einen Virenscan auf allen Computern, Smartphones und anderen Geräten, mit denen Sie Instagram nutzen durch.

Wenn Sie noch Zugriff auf Ihr Konto haben

Sollten Sie sich noch in Ihrem Account anmelden können, so ändern Sie das Passwort. Vergeben Sie hierbei ein neues und sicheres Kennwort. Gleiches gilt auch für das Vorgehen mit der E-Mail-Adresse. Im Anschluss überprüfen Sie die Daten und Einstellungen Ihres gehackten Instagram-Kontos. Wenn Ihnen hierbei fremde Daten unterkommen, diese löschen und vor allem die Einstellungen für Privatsphäre sowie Sicherheit überprüfen. Ebenso sollten auch Zahlungen über das gehackte Fb Konto beobachtet werden.

Was wenn Sie keinen Zugriff mehr haben?

Wenn bereits durch die Hacker der Zugriff auf Ihr Fb gehackt Konto nicht mehr möglich ist, so hilft Ihnen Instagram selbst weiter.

Anschließend sollten Sie Ihre Kontakte darüber informieren, dass Ihr Instagram gehackt wurde. Somit verhindern Sie weitere Schäden durch Hackerangriffe durch vermeintlich von Ihnen stammende Nachrichten und Beiträge.

Danach sollten Sie Ihr E-Mail Postfach sichern, indem Sie hier Ihr Passwort ändern und Ihre Kontakte warnen. Um einen weiteren Hackerangriff vorzubeugen, wird Ihnen hier ebenso wie bei einem gehackten Instagram dazu geraten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung anzulegen. Ebenso kann bei Instagram auch ausgewählt werden, dass Ihnen Instagram-Freunde einen Zugangscode schicken können, wenn Sie keinen Zugriff mehr auf Ihnen Fb-Account haben.

Zusammenfassung

Egal ob nun Ihr Instagram gehackt oder Ihr Instagram gehackt wurde, Sie sollten schnellstmöglich handeln. Ebenso empfiehlt es sich einer solchen Situation vorzubeugen mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Vergessen Sie auch nicht nach einem Instagram gehackt, Ihre Kontakte vorzuwarnen und Ihre Daten zu prüfen sowie zu sichern.

Sie wurden gehackt? Jetzt IT Hilfe erhalten!

Schritt 1 von 4

Wo befinden Sie sich?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar